SPD Stuttgart-Degerloch

 

FLÜWO: Ist der Abriss wirklich notwendig?

Veröffentlicht in Pressemitteilungen

Die SPD-Fraktion im Bezirksbeirat Degerloch steht dem Abbruchvorhaben der FLÜWO Bauen Wohnen eG in Degerloch derzeit kritisch gegenüber. Es handelt sich um drei Hochhäuser mit 76 Wohnungen an der Straifstraße.

Zutreffend ist, wie von der Stuttgarter Zeitung gemeldet, dass eine Kontaktaufnahme mit dortigen Bewohnern erfolgte, nachdem wir von diesen angesprochen wurden. 

Der Gebäudezustand lässt die Notwendigkeit eines Abrisses nach einer Besichtigung, die wir auf Wunsch einiger Mietparteien durchgeführt haben, nicht erkennen. Auch wurden uns bisher konkrete Zahlen über die Kosten eines Abrisses mit Neubau im Vergleich mit einer Sanierung der erhaltenswerten Gebäude nicht vorgelegt. Wir haben auf der entsprechenden Sitzung des Bezirksbeirat das auch bemängelt.

Von besonderer Bedeutung ist für die SPD die Tatsache, dass sich viele Bewohner wegen geringen Einkommens eine höhere Miete nicht leisten können und ihren angestammten Wohnort nicht verlassen möchten. Die FLÜWO steht hier als Genossenschaft in einer besonderen Verantwortung.

Eine abschließende Bewertung durch uns ist jedoch wegen fehlender Informationen im Augenblick nicht möglich. 

 

 

Ute Vogt - für uns im Bundestag

 

Facebook

 

Mitmachen jetzt!

Mitmachen gegen Rechts

 

SPD im Gemeinderat